Menue Menue

Vertretungsplan
Terminkalender
Schulausfall?

Anmeldung zum Mittagessen (GiroWeb)


Neues aus unserer Mensa


Presseberichte in den Lokalzeitungen
Aktualisierung: 28.10.14

Rückblick





Am 27. März 2014 (
Zukunftstag) besuchten unsere Schülerinnen und Schüler Betriebe. Die Lehrer nahmen in Loccum an einer Lehrerfortbildung teil.

Am  1. Advents- wochenende 2014 wird unsere Schülerfirma Lindworx am
nderen Weihnachtsmarkt in Kirchlinteln teilnehmen.



Im Juli 2012 wurde uns der vierte Stern der Verbraucherzen-
trale Niedersachsen für das Angebot in der Mensa verliehen.

Infoblatt:
Infoblatt für Eltern über die Schule am Lindhoop

Logo (am Haupteingang)

Links:



Schule ohne Rassismus

proberuf_logo

Universum

Schule am Lindhoop bei
logo

Interner Bereich für Lehrerinnen und Lehrer



Guten Morgen, wir freuen uns über Ihren Besuch !


Guerilla Knitting, Yarn Bombing und Knitted Graffiti

Diese Begriffe beschreiben eine aktuelle, textile Kunstform. Sinngemäß bedeuten sie: Krieg durch Stricken, mit Garn bombardieren und gestricktes Graffiti.

Die Gründe für die Ausübung der textilen Kunst sind vielfältig. Sie reichen von der Verschönerung des städtischen Graus, der Bekämpfung der Langeweile bis hin zu politischen Statements. Das Ergebnis einer solchen Aktion ist meist farbenfroh. Es macht öde, unansehnliche Orte lebendiger. Guerilla Knittings werden in der Regel zu Hause vorbereitet und dann in „Nacht-und-Nebel-Aktionen“ angebracht. Offiziell erlaubt sind sie an öffentlichen Orten nicht. Meist werden die bunten Knittings jedoch geduldet, da sie nichts beschädigen und jederzeit wieder entfernt werden können.

Vor den Herbstferien haben die Klassen 5c und 6b sich mit dieser Form der textilen Kunst auseinandergesetzt und sie auf ganz eigene Weise interpretiert. Ziel war es dem trostlosen Gelände, um den Textilraum herum, Leben einzuhauchen. Aufgrund der offiziellen Erlaubnis der Schulleitung konnten die Schülerinnen und Schüler direkt an den Objekten arbeiten - so entstanden völlig neue Möglichkeiten der Gestaltung. Die Umsetzung erfolgte in der eigens ‚erfundenen‘ Technik des Guerilla Weavings (Weben). Anstatt auf kleinen Webrahmen mit Wolle zu weben konnten die Schülerinnen und Schüler Webrahmen an Bäumen, Zäunen und Geländern aufspannen und diese mit alten Stoffresten beweben.

Die Schülerinnen und Schüler, hatten sichtlich viel Spaß beim Experimentieren an der freien Luft und sind mit den vorläufigen Ergebnissen sehr zufrieden.

„Man guckt jetzt richtig gerne nach draußen“, da sind sich alle einig.






































Unsere Schule ist seit August 2012 eine teilgebundene Ganztags – Oberschule in Kirchlinteln, an der jahrgangbezogen und schulformübergreifend unterrichtet wird.

Für einen kompetenzorientierten  und  fachübergreifenden Unterricht werden in den Jahrgängen 5 – 7 die naturwissenschaftlichen Fächer, gesellschaftlich-sozialen Fächer  und Religion im Projektunterricht (PU) erteilt.

Im Lernbüro (LB) lernen die Jugendlichen das eigenverantwortliche Lernen – Arbeitspläne werden selbstständig in kooperativer Einzel- oder Kleingruppenarbeit bearbeitet und die Ergebnisse im Plenum präsentiert. Ab dem 6. Schuljahrgang werden die Lernenden in den Fächern Englisch (Kl.6), Mathematik (Kl. 7) und Deutsch (Kl. 8) entsprechend ihrer Einstufung in Fachleistungskursen unterrichtet. 

In den Jahrgängen 9 – 10 nehmen alle Schülerinnen und Schüler verbindlich an der Schülerfirma LINDWORX teil. Durch ein schulinternes Bewerbungsverfahren erfolgt die Aufnahme in eine der
12 Abteilungen, in denen die Lernenden praxisorientiert und aktiv Erfahrungen im Bereich Wirtschaft machen. Seit 2007 unterstützt die Initiative 'emforce' die Jugendlichen tatkräftig bei der Berufsorientierung. Lehrkräfte und Paten zeigen ihnen gemeinsam berufliche Möglichkeiten und Perspektiven auf.

Diese  Seite wurde zuletzt am  23.11.2014 aktualisiert.